Wahlen 2017

Bautzener Bundestagsdirektkandidat Torsten Herbst ist Spitzenkandidat der sächsischen FDP zur Bundestagswahl

(Bautzen, 05.03.2017). Torsten Herbst, Generalsekretär der FDP Sachsen und Bundestagsdirektkandidat im Wahlkreis Bautzen I, ist Spitzenkandidat der sächsischen Freidemokraten für die Bundestagswahl. Der 43-jährige Diplom-Kaufmann wurde gestern (4. März) bei der Landesvertreterversammlung FDP Sachsen in Mittweida auf den Platz eins der FDP-Landesliste gewählt.

Herbst setzte sich mit 125 Stimmen bereits im ersten Wahlgang gegen zwei weitere Kandidaten aus dem FDP-Kreisverband Dresden durch. FDP-Kreisvorsitzender Mike Hauschild zeigte sich über das Ergebnis erfreut: „Mit der Wahl von Torsten Herbst als Spitzenkandidat haben wir eine äußerst realistische Chance, dass unser Bautzener Direktkandidat den Einzug in den Bundestag schafft. Nicht nur unsere Neueintritte zeigen, dass wir das Tal der Tränen verlassen haben und uns im Aufschwung befinden. Die FDP bietet den klarsten Kontrast zu einer satten und selbstzufriedenen großen Koalition in Berlin, aber auch zu rückwärtsgewandten Vereinfachern und Empörungspopulisten.“

Torsten Herbst, FDP Sachsen